Fieber 

 

Fieber ist ein natürlicher Heilungsprozess des Organismus und darf in der Regel nicht mit fiebersenkenden Massnahmen oder Medikamenten (Zäpfchen etc.) unterdrückt werden.

 

Die Körpertemperatur ist bei Kindern durchschnittlich höher als bei Erwachsenen. Vor allem abends und nach körperlicher Aktivität sind Temperaturen über 38°C keine Seltenheit.

 

  • Bettruhe zur Entlastung des Körpers
  • Zufuhr frischer Luft
  • Ausreichend Trinken
  • Leichte Kost
  • Anregung des Schwitzens (z. B. Lindenblüten- oder Holundertee)

 

Bei sehr hohem Fieber (bitte in Absprache mit mir) kühlende Wickel oder Essigsocken (nur bei warmen Füssen) anwenden. Baumwollene Kniesocken in Essigwasser tränken, leicht auswringen und anziehen; ein paar trockene, grössere Wollsocken darüberziehen; wechseln wenn die Socken warm sind; 3-4mal wiederholen.